Presse

Beitrag von Gabriele Winker: Care Revolution -Her mit dem guten Leben in basis – Zeitung des klassenkämpferischen Blocks

FÜREINANDER SORGEN
Wir Frauen-Ausgabe 1/2014
Schon lange skandalisieren Feministinnen, dass die Arbeit der Reproduktion, die lebensentwickelnden Tätigkeiten gering geschätzt und überwiegend von Frauen verrichtet werden, isoliert in den eigenen vier Wänden, wegen ihrer angeblichen besonderen sozialen Befähigung, aus quasi natürlicher Berufung oder weil es sich stets aufs Neue rechnet, dass sie Zuhause bleiben oder zum Familieneinkommen nur „beitragen“. Wer putzt bei wem und hütet wessen Kinder? Dies ist vor allem eine Frage von Geschlecht, Klassenzugehörigkeit und Herkunft/ Nationalität.
In diesem Heft erinnert Mareen Heying an die Debatte um „Lohn für Hausarbeit“. Nicole Kühn beschreibt globale Versorgungsketten. Isolde Aigner fragte Tove Soiland, was gegen die Prekarisierung von Care-Arbeit getan werden könne. Und Katharina Volk berichtet über lehrreiche und widersprüchliche Entwicklungen auf dem Lande, zwischen Patriarchat und kollektiver Lebensweise. Laura Chlebos setzte Gegenstände aus der Hausarbeit fotografisch in Szene.
Dazu aus älteren Ausgaben online: “Yes, we care” und “Ausbeutung ist ein hässliches Wort”.

Hier findet ihr Beiträge, die über die Aktionskonferenz berichteten:
Im Nachgang:
Direkte Aktion: “Das Unsichtbare sichtbar machen”
Neue Wege: Eine Care-Bewegung entsteht
Beitrag von Kendra Eckhorst in anschläge 04/2014
Beitrag von Klaus Drechsel in der Soz
Ein Video von Leftvision über die Konferenz
Der Freitag vom 21.03.2014: Die Mühen der Revolution
Junge Welt vom 21.03.2014: Keine Frauensache
Taz vom 17.03.2014: Für die Freizeit
Her mit dem guten Leben! Für alle weltweit!
Video von der Demo am Samstag

Im Vorfeld:
Taz vom 12.03.2014: Her mit dem guten Leben
Neues Deutschland vom 05.03.2014: Interview “Die Menschen sind erschöpft”
Interview “Degrowth thematisiert noch zu wenig die Fragen des sozialen Wandels”
Care-Krise und Care-Revolution
Radio Blau Leipzig: “Care Revolution – Aktionskonferenz in Berlin”