http://care-revolution.org/wp-content/themes/care-revolution

Freiburger Aktionskonferenz initiiert den Aufbau eines Care-Rats

solidarität
Auf der Freiburger Aktionskonferenz „Sorge ins Zentrum – Care Revolution als Perspektive“, die am 20. Mai 2017 an der Universität stattfand, waren sich die 120 Teilnehmenden einig, dass die Rahmenbedingungen für Sorgearbeitende grundlegend verbessert und demokratisiert werden müssen. Die Aktionskonferenz wurde von Care Revolution Freiburg veranstaltet und von 33 Initiativen und Organisationen aus Freiburg und ...

mehr

Theaterstück „Who Cares? von Swoosh Lieu in Köln

Dieses Bühnenmanifest, eine Personalversammlung der Sorgetragenden, wird am 27. Juni in deutscher Sprache und am 28. Juni in englischer Sprache in der studiobühne Köln aufgeführt. Was vielen einfach als Liebe und Fürsorglichkeit gilt, nennt das Frankfurter Performance- und Medienkollektiv Swoosh Lieu: unbezahlte Arbeit. Eine Beschreibung findet Ihr hier. Eine ausführliche Rezension von Elfriede Harth, die dieses Stück ...

mehr

Filmvorführung I Care Revolution über den Umgang mit Sorgearbeit in Leipzig

Drei Frauen rennt die Zeit davon: Sie haben Kinder, sie haben einen guten Job – und jetzt werden auch noch Vater oder Mutter pflegebedürftig. Wie ist das zu schaffen? Die Dokumentation „Superfrauen gesucht“ erzählt aus dem Leben und wie die Protagonist*innen diese Herausforderung zu meistern versuchen. Anschließend wollen wir uns über den Film austauschen und ...

mehr

Auch in München am 1. Mai Tag der unsichtbaren Arbeit

Die Ini_3
Auch in München gab es eine Aufsehen erregende Aktion zum Tag der unsichtbaren Arbeit. Mit Unterstützung der größten und stärksten Frau Bayerns, der Bavaria, machte die Initiative Care.Macht.Mehr am 1. Mai 2017 auf die unsichtbare Arbeit wie Pflege von Angehörigen, Kindererziehung oder Hausarbeit aufmerksam und warb für mehr Anerkennung dieser Care-Tätigkeiten. Auf dem Infomarkt der ...

mehr

1. Mai in Frankfurt – Tag der unsichtbaren Arbeit

1MAI_Frankfurt17
Die Gewerkschaften marschierten. Am „Tag der Arbeit“. Welche Arbeit? – Ist das auch der Tag der Erwerbslosen? – Und was ist mit all den Tätigkeiten, die zwar grundlegend sind für unsere Gesellschaft, die aber nicht bezahlt und daher gar nicht als Arbeit anerkannt werden, was man/frau spätestens bei der Rente schmerzlich zu spüren bekommt? Wir ...

mehr

1. Mai in Freiburg – zum vierten Mal Tag auch der unsichtbaren Arbeit

1_Mai_Freiburg_17_3

Care Revolution Freiburg beteiligt sich zum vierten Mal an der 1. Mai Demo mit Plakaten und einem Stand, an dem wir viele Gespräche über die Ziele der Aktionskonferenz „Sorge ins Zentrum – Care Revolution als Perspektive“ mit Interessierten führen konnten.

mehr

Freiburger Aktionskonferenz Care Revolution am 20.5.17

Plakat_Care_Aktionskonferenz_Freiburg
  Die Aktionskonferenz „Sorge ins Zentrum – Care Revolution als Perspektive“ findet am Samstag, den 20. Mai 17, von 12 bis 18 Uhr in der Universität Freiburg (KG I, HS 1010) statt. Neben Diskussionen im Plenum gibt es Möglichkeiten zum Austausch in sechs Workshops zu folgenden Themen: Workshop 1: Wo bleibe ich? Zeit für Selbstsorge ...

mehr

Abschlussveranstaltung der Aktionskampagne „bundesweite Gefährdungsanzeige“ am 12.05.17 in Berlin

Neben Redebeiträgen von politischen Vertreter_innen wird es auch Statements von den Initiator_innen der Kampagne und Aktivist_innen der Pflegeszene geben. Die Initiative „Pflege in Bewegung“ wird erstmals ihr Strategiepapier „Zukunft(s)Pflege“ öffentlich vorstellen. Abgerundet wird dieser Rahmen durch eine Fotoaktion. Wir, Pflege in Bewegung, wollen an diesem Tag ein buntes und starkes Zeichen „für bessere Pflege“ setzen ...

mehr

„care sex net work“ – Eine Rezension

Buchcover
Von Viola Schubert-Lehnardt Tanja Carstensen, Melanie Groß, Kathrin Schrader (Hg.): care sex net work. Feministische Kämpfe und Kritiken der Gegenwart. Unrast Verlag, Münster 2016, ISBN 978-3-89771-307-9, 176 S. Der Band ist Gabriele Winker, der Gründerin und Initiatorin des Netzwerkes Care Revolution, zum 60. Geburtstag gewidmet. Insofern gehen die 22 Beiträge von MitstreiterInnen sowohl auf deren ...

mehr

Bundesweites Netzwerktreffen Care Revolution am 13. und 14. Mai 17 in Berlin

Neben der Arbeit in verschiedenen Untergruppen des Netzwerks und spannenden Workshops wollen wir gemeinsam die Perspektive des Netzwerks Care Revolution in den kommenden Jahren diskutieren. Wir freuen uns auf einen regen Austausch, unterschiedliche Stimmen und Meinungen.

Hier findet Ihr die Tagesordnung des bundesweiten Netzwerktreffens.